8. - 17. März 2024

Jewish Music Today Fürth

Live-Music-Festival

Kroke (PL)

Sonntag, 17. März / 19.30 Uhr
Stadttheater
Vorverkauf und Abendkasse 40, Euro / 37 Euro / 32 Euro / 25 Euro / 11 Euro Ermäßigungen, JMT-Festivalcard und ZAC-Rabatt gültig!

Loud Silence

Diese Band ist lebende Legende, ihre Musik so reich an Inspirationen und überwältigend eigenständig. Krakau (jidd.: Kroke), die Stadt, die sich als Metropole osteuropäisch-jüdischer Kultur wiederentdeckt, ist seit mehr als 30 Jahren Namensgeberin dieses Ausnahme-Trios. Dort begann die Weltkarriere der drei Musiker, die einst von Steven Spielbergs Frau bei einem Konzert im Ariel im Stadtteil Kazimierz entdeckt wurden. Spielberg lud sie im Zusammenhang mit den Dreharbeiten zu “Schindlers Liste” zu einem Konzert nach Jerusalem ein und empfahl sie Peter Gabriel für das WOMAD-Festival. Mit Nigel Kennedy gingen sie auf Tournee, es folgten Kooperationen mit Tomasz Grochot, Edyta Geppert, Krzysztof Herdzin und Anna-Maria Jopek. Für David Lynchs Film Inland Empire lieferten sie den Soundtrack. 

Zum Festival bringen sie ihr neuestes Album mit, auf dem sie einmal mehr ihre Virtuosität und Vielseitigkeit unter Beweis stellen: polnische Reels, keltischer Rembetiko, melodiöse Avantgarde, tibetanischer Klezmer, meditativer BeBop und orientalischer Tango werden hier organisch verwoben. Weltklasse!

Tomasz Kukurba Bratsche 
Jerzy Bawoł Akkordeon 
Tomasz Lato Kontrabass

www.kroke.pl

Kroke - Joy as it is (Live at Alchemia, Kraków), Kroke
Kroke - Joy as it is (Live at Alchemia, Kraków)
Teilen

KonzerteKonzerteKonzerteKonzerteKonzerteKonzerteKonzerteKonzerteKonzerteKonzerte