8. - 17. März 2024

Jewish Music Today Fürth

Live-Music-Festival

Geschichte der Juden in Fürth - Jahrhundertelang eine Heimat

Sonntag, 10. März / 14 bis 16 Uhr + Sonntag, 17. März / 11 bis 13 Uhr
Treffpunkt: Synagogenmahnmal in der Geleitsgasse
11 Euro / 10 Euro ermäßigt / Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind kostenfrei
Für Menschen mit Gehbehinderung bedingt geeignet // Männer bringen bitte eine Kopfbedeckung mit
Informationen zur Teilnahme unter geschichte-fuer-alle.de 

Jahrhundertelang war die jüdische Gemeinde Fürths die bedeutendste in ganz Süddeutschland. Hebräische Druckereien und die Talmudhochschule machten den Namen der Stadt im 17. und 18. Jahrhundert in ganz Mitteleuropa bekannt. Bis heute existieren der Alte Jüdische Friedhof, die Realschule, das Waisenhaus und das Krankenhaus sowie zahlreiche ehemals jüdische Häuser mit ihren rituellen Einrichtungen als Relikte, die den Zerstörungswahn der Nationalsozialisten überstanden haben.

Veranstalter: Geschichte Für Alle e.V.
 

Teilen

FührungenFührungenFührungenFührungenFührungenFührungenFührungenFührungenFührungenFührungen